Tagebuch des Familienhundes Puh

bevor es so weit kommt: klicken Sie!

hosted and powert by
www.p2m2.de

ein Abenteuer

Die Geschichte von Puh, dem wildernden Hund

Empfehlung:
Schönes für Ihr Baby bei Knuddelwichtel
Empfehlung:
Tolles Hundehaus online kaufen
Empfehlung:
Hochwertiges Katzenfutter im Onlineshop

 

spielte sich mitten im Saarland ab, aber auch in jeder anderen beliebigen Gegend, kann dies vorkommen!

der ungeduldige Mensch, er wartet auf seinen HundSie stehen mitten im Wald. - Alleine - am Rande einer großen Lichtung. Warum?

Weil Ihr sonst so lieber Hund einem Stück Wild hinterhergehetzt ist!

Obwohl Sie ihn sehr energisch zurückgerufen haben, hat er dies ignoriert. Man stelle sich das vor - einfach abgehauen, hinter einem Reh her - unglaublich -
MEIN
Hund!

DAS hat er ja noch nie gemacht!!!

Einen Kilometer weiter hetzt ein Hund durch den Wald, - alleine - Ich bin sooo glücklich, Puh, der wildernde HundStück Wild auf der flucht vor Puhich sehe zwar das Wild nicht mehr, es denkt bestimmt, es sei mir abgehauen, aber dank meiner phantastischen Nase, weiß ich, dass ich noch auf der richtigen Spur bin - ich will es haben. Ach, wie perfekt wäre dann mein Glück, der Jagdtrieb wäre seit langem endlich noch mal befriedigt - einfach schön, so ohne das Menschlein ein Stück Wild zu hetzen, der lässt mich ja nie!

Bitte votet hier für mich. DANKE!

 

 

 

der ungeduldige Mensch, er wartet auf seinen HundDie 12. Zigarette (klick mich!)die 12. Zigarette wird soeben zertreten - verd...., nur noch drei Stück! Wenn der Kerl gleich zurückkommt, der kann was erleben. Nie, nie wieder, wird der mir weglaufen, werde ihn zukünftig eben an der Leine führen, hat er nun davon! Aber wenn er jetzt kommt, dann setzt es was!
Mensch, was mach ich bloß, wenn er nicht zurück kommt, oh mann, wenn er für immer verschwunden bleibt? Wie ist das eigentlich, dürfen Jäger schießen, wenn ein Hund wildert?

Puh, der wildernde HundAha, da hat das große braune Tier wieder einen Haken geschlagen, ha, du entkommst mir nicht, ich find’ dich! Obwohl, so wie das hier riecht, bist du richtig gut unterwegs, machst den Abstand zwischen uns immer größer. Ein bischen probier ich noch, ob ich dich nicht doch einholen kann, will doch nur meinen angeborenen Jagdtrieb befriedigen - ich muss dich haben!

der ungeduldige Mensch, er wartet auf seinen Hund
Ich werd’ wahnsinnig vor Sorge - mann, ich steh’ kurz vorm Herzinfarkt! Mensch, wenn die mir den Kleinen abknallen, was erzähl ich nur meinem Schatzi zu Hause? Sag ich einfach - iss mir abgehauen, überall gesucht, nicht gefunden. Suchen, - die Idee -, soll ich? Aber ich hab doch mal gehört, dass man stehen bleiben soll, die kommen doch immer wieder zum Ausgangspunkt zurück - so, oder ähnlich hab’ ich das mal gehört, mann, was mach ich nur? - Die vorletzte Zigarette!

Reh äätsch bei Puh dem jagenden Hund

 

Puh, der wildernde HundHmm, na gut, hast gewonnen, aber beim nächsten mal krieg ich dich. Für heute lass ich es gut sein! So, wo iss denn mein Mensch? Nase in die Luft, hmm, nix. Also umdrehen und den gleichen Weg zurück! Immer mal anhalten, horchen, schnuppern, und weiter - auf der eigenen Fährte!

der ungeduldige Mensch, er wartet auf seinen Hund

 

Oh, Himmel, bitte, das kannst mir nicht antun, lass den Kleinen doch endlich die vorletzte Zigarettezurückkommen, hab ich da was gehört?   PuuuUUh ??? Nein doch nicht. Vorletzte Zigarette  auf den Boden und kräftig mit Wut mit dem Absatz draufgetreten - diiiieeser Schlingel! Mensch, bin schweißgebadet, mal kalt mal heiß, hoffentlich kommt er wieder!!!

 

 

Puh, der wildernde Hund

Aha, da vorn ist ne Lichtung, ob das nun die ist, die ich zuerst überquert hatte? Mal sehen! Nix wie hin und prüfen! Nun muss ich aber bald bei meinem Menschlein sein.

der ungeduldige Mensch, er wartet auf seinen Hund

 

Da hör ich doch was, soll ich nochmal nach ihm rufen? Soll ich nachschauen? Soll ich hier bleiben? Da hab’ ich doch mal was gelesen! Und in der Hundeschule wurde doch auch darüber geredet. Wie war das nochmal? Na, vielleicht fällts mir ja ein!

 

Hmmm prima, es ist die Lichtung. Mal die Luft prüfen! Aha, da riech ich doch meinen Puh, der wildernde HundMenschen, eigentlich riecht der nicht, der stinkt, was iss denn mit dem los? Mann, der iss ja ganz konfus, was iss denn dem über die Leber gelaufen, so unangenehm hat der aber schon lange nicht mehr gerochen und immerhin bin ich noch ein ganzes Stück entfernt. Mal gespannt, was da los ist - ABER ist ja auch egal, Hauptsache ich sehe gleich meinen geliebten Menschen wieder und es ist ihm nichts passiert, in der Zeit, als ich Spass hatte und er so gaaanz alleine in dem großen, dunklen Wald war - der Arme! Aber ein bisserl Spass muss ja auch mal sein, ne!?! Oh Gott, wie der stinkt - uuunglaublich - echt schlimm!der ungeduldige Mensch, er wartet auf seinen Hund

Da hör ich doch was. Also, wenn das stimmt, dass die immer zurückkommen, dann müsste er dort hinten, am Rande der Lichtung, auftauchen, da iss er nämlich verschwunden! Da - da iss doch was! Jaaaa, da kommt er seelenruhig aus dem Wald getrottet, na Gott sei dank! Gleich mal rufen, groß machen und mit den Armen rudern, damit er mich auch sieht!
P U H    H I E R ! Ich glaubs gar nicht, jetzt wedelt der auch noch! Uuuuunglaublich!

 

 

Na endlich, die Lichtung, so, wo iss denn das Menschlein? Ups? Hat er nicht Puh, der wildernde Hundgerade Dein Hund tröstet Dich - IMMER!gerufen? Ahh, da unten steht er und fuchtelt wild mit den Armen, mann, so hat der sich ja noch nie gefreut, wenn er mich sah, also hatte der doch Angst, so alleine im Wald! Kleinen Moment, bin gleich bei dir du Menschlein, werd’ dich dann trösten!
Kuck hin, jetzt wedelt er wie wild mit den Armen, springt auch noch hoch vor Freude, uuuuunglaublich! Na das wird ja toll, schnell hin, hurra, ich komme, kräftig mit der Rute wedeln, bin ja gleich bei Dir!

der ungeduldige Mensch, er wartet auf seinen HundEhhhm, wie war das? Einundzwanzig, zweiundz......., nee, das war zwar auch was, aber das mein ich nicht!

Ort und Zeitpunkt des Geschehens? Verknüpfung?
Jaaa, das wars! Letztes Kommando: PUH, hier!
Hmm! Er kommt! Er kommt auf Puh, hier!
ER ist ein BRAVER! Er kommt auf Puuuuh, hier!

Verflixt, ich muss ihn loben, er kommt nach 3 Stunden wildern auf das (letzte) Ein braver HundKommando PUH, hier!
Und ich muss ihn loben!
Er ist da! Braver Hund, ach MEIN Puh, braver Hund, hier hast ein Leckerlie! Braver Hund!

die letzte Zigarette
e-Zigaretten Due

 

Und ganz tief im Innern: Du Schlingel, hast mich ganz schön ausgetrickst!

Puh geschafft, nun aber; (ich bin völlig erledigt, sieht man auch, oder?) - die letzte Zigarette! Ahhhh!!!!

Ihr Hundetrainer sollte mit Ihnen zufrieden sein:   Super!!!

Werte Leser: Die dunkelblauen Teile dieses Textes kommen ungefähr hin, ODER???


Puh, der wildernde HundDie hellblauen Teile des Textes sind reine Fiktion, aber so, in dieser Umschreibung, kann sich der Mensch das besser vorstellen. “Der PUH” ist voll in seinem Jagdtrieb aufgegangen, er war nicht erfolgreich, aber das Schlimme beim Jagen ist die Tatsache, dass alleine das Jagen selbst dem Hund die Befriedigung des Triebes bringt - (vermenschlicht = er muss also nicht erfolgreich jagen - also das Wild erhaschen!), um seinen Trieb zu befriedigen! Das Jagen selbst ist die Befriedigung!

Wir vom Team der Hundeschule lerne Hund raten: Bietet der Mensch dem Hund unmittelbar nach dem Rufen ein Beutespiel an und lässt den Hund die Beute “sichern” (er darf den Stock, besser einen Lappen,  den er bei diesem Spiel erbeutet, den ganzen Weg zum Auto oder nach Hause tragen), so ist sein Jagdtrieb für dieses eine mal befriedigt - für dieses eine mal!

 Gleichzeitig hat der Mensch die Chance, dass dem Hund beim nächsten mal einfällt, dass er bei seinem Menschen “Beuteerfolg” hatte, denn wie Sie nun wissen, lernt der Hund durch Verknüpfung von Ort und Zeitpunkt des Geschehens mit angenehm oder unangenehm! Speichert er das also so richtig ab, wird er nicht mehr wildern - ABER ganz ehrlich, er ist ein Hund und er wird immer ein Hund bleiben - mit all seinen Trieben!!!!

Diese Chance lässt sich allerdings um ein Vielfaches erhöhen, indem Sie ständig mit Ihrem Hund Beutespiele machen und ihm so vermitteln, dass er “mit Ihnen zusammen” jagen darf! Dieses Beutespiel festigt auch die Bindung Ihres Hundes zu Ihnen - und eine starke Bindung Ihres Hundes zu Ihnen ist nicht nur sehr positiv, bei dem Versuch den Jagdtrieb zu unterdrücken, sondern die “gute Bindung” wird Ihnen bei allen Ausbildungseinheiten sehr von Nutzen sein!

Die Reaktion oben war richtig, der Hund hat das letzte Kommando befolgt und wurde dafür ausgiebig gelobt! Die Rufe, bei Beginn seiner Jagd, - Sie erinnern sich: einundzwanzig, zweiundzwanzig - weg!

Denken Sie über diese Geschichte nach und wenden Sie die Lehren auf alle Situationen an, dann liegen Sie immer richtig!

Zum Gästebuch der Hundeschule lerne-hundBild: Reisen mit Tieren - gesetzliche Vorschriften für Europa und die DrittländerWenn Ihnen diese Geschichte gefällt (oder die anderen Seiten gefallen haben). so würden wir uns über einen  Gästebucheintrag wirklich freuen! Auch können Sie diese Geschichte gerne verlinken oder Ihre Seite in unsere Linksammlung eintragen.

 

 


 

Achtung Tierbesitzer: Giftköderalarme aus Deutschland Achtung Tierbesitzer: Giftköderalarme aus  Österreich
Achtung Tierbesitzer: Giftköderalarme aus der Schweiz
Bild: Die Geschichte von Puh, dem wildernden Hund

 

[Home] [French=Puh] [Bilder] [Tagebuch] [Gästehütte] [ein Abenteuer] [PinnWand] [meine Freunde] [Schnüffeltage] [Link - Tipp] [Körbchen] [Kontakt] [Impressum]